Aktuelles:

Aktuelles zu Corona

Es gilt weiterhin auch für Grundschulkinder Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Unterricht. Bitte geben Sie daher Ihrem Kind zusätzlich eine Ersatzmaske mit. Bitte achten Sie darauf, dass die Maske gut sitzt, nicht rutscht und für Ihr Kind von der Größe passend ist (es gibt auch Kindermasken).

Aktuelle Informationen zum Unterrichtsbetrieb vom 11.01. bis 29.01.2021
(Stand: 11.01.2021)

Der bayerische Ministerrat hat beschlossen, dass an den Schulen in Bayern bis einschließlich 29. Januar 2021 kein Präsenzunterricht stattfindet. Dies gilt für alle Schulen und für alle Jahrgangsstufen. Stattdessen erhalten die Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit Distanzunterricht.
Wie der Distanzunterricht bei uns an der Schule organisiert ist, haben wir Ihnen, liebe Eltern und Kinder, in Elternbriefen (über den Schulmanager) zukommen lassen.

Die wenigen Eltern, die noch nicht beim Schulmanager angemeldet sind, bitte ich dringend, dies nachzuholen, damit wir auch sie immer zeitnah informieren können. Vielen Dank.

Weitere Informationen u. a. zum Unterrichtbetrieb im Januar 2021 sind dem Elternschreiben des Bayer. Kultusministeriums vom 07.01.2021 zu entnehmen.


Notbetreuung von 11.01. bis 29.01.2021
Eine Notbetreuung wird an der Schule angeboten. Bitte nehmen Sie bei Bedarf mit uns Kontakt auf.

 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Schulen - Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte – Stand: 13.12.2020

Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?

Kranken Schülerinnen und Schüler mit akuten Krankheitssymptomen wie
– Fieber
– Husten
- Kurzatmigkeit, Luftnot
- Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
– Hals- oder Ohrenschmerzen
- (fiebriger) Schnupfen
- Gliederschmerzen
– starke Bauchschmerzen
– Erbrechen oder Durchfall

ist der Schulbesuch nicht erlaubt.

Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn
-
die Schülerin bzw. der Schüler 48 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten),
-
Die Vorlage eines entsprechendes ärztliches Attests oder ein negativen Covid-19-Tests (PCR- oder AG-Test) ist nicht notwendig. Die Schulleitung kann jedoch von den Eltern eine schriftliche Bestätigung verlangen, dass das Kind mindestens 48 Stunden symptomfrei war.

Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule gehen?

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.